In Dich gedrängt
Ordne ich Dein geschlachtetes Material
Sortiere Deine zerlegten Bestandteile
Richte sie aus
Hebe Knochen hoch
Schneide Fleisch an
Senke Dein Blut auf null Grad
Und entweide Deinen Bauch

Unter Zuhilfenahme meiner Zähne ziehe ich
Sehnen Därme Haare Venen zu Saiten
Mit meinen Fingernägeln
Kratze ich aus Knochen Klaviaturen
Orchestriere die Öffnungen der Organe
Ritze aus Rippen rotierende Rillen
Für die Töne Deines Todes

Dabei steuere ich Dein Sterben
Indem Dein Puls mir pariert
Bringe ich Dein Blut zum Fließen
Wärme Dich wieder durch und durch
Bis die Hitze Deiner Haut Deine Harmonien heraus hechelt
und laufe Deinem Gebären davon